DMSO – Dimethylsulfoxid

DMSO, oder Dimethylsulfoxid, ist ein organisches Lösungsmittel, das als Nebenprodukt aus der Papierherstellung gewonnen wird. Das Lösungsmittel stamm von einer natürlichen Substanz, die im Holz vorkommt. DMSO wird im Körper zum größten Teil in eine organische Schwefelverbindung umgewandelt, die auch als MSM bekannt ist. Für die äußerliche Behandlung von Narben, Wunden, Knorpelregeneration, Hautregeneration, Arthrose, Arthritis, Sehnenentzündungen u. ä. an Fuß, Knie, Hüfte, Ellbogen, Hand- und Schultergelenken sowie Wirbelsäule. Das Gemisch aus DMSO und natürlichen Mineralien strafft die Haut, da es für eine verbesserte Wasseraufnahme sorgt und Gewebe stabilisiert.

DMSO besitzt vielfältige Eigenschaften und bietet dadurch unserem Körper, der aus Wasser und Organik besteht, vielfältige Unterstützung zu dessen Vorteil an. Die ordnende Kraft des DMSO ist ein natürliches Puzzleteil in der Regeneration und Modulation unseres Körpers.

Das DMSO2 entspricht der Substanz MSM (Methylsulfonylmethan), eine Schwefelverbindung die als Nahrungsergänzung bekannt und beliebt ist. MSM wird von vielen zur Unterstützung bei einer Entgiftung von Schwermetallen und zur Behandlung von Schmerzen eingesetzt.

Wirkungen im Überblick

  • Es ermöglicht die Aufnahme anderer Wirkstoffe in die Haut (Penetrationsförderer).
  • Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen,
  • baut Schwellungen ab
  • Entzündungshemmend (anti inflammatorisch)
  • Bindet freie Radikale und Toxine
  • Wachstumshemmende Wirkung bei Pilzen, Bakterien und Viren
  • Lindert Juckreiz
  • Wirkt entspannend auf die Muskulatur
  • Wirkt gefäßerweiternd und fördert die Durchblutung
  • stärkt das Immunsystem

Indikationen und Therapiemöglichkeiten

Die hauptsächlichen Anwendungsgebiete von Dimethylsulfoxid reichen von rheumatischen Beschwerden, Entzündungen und Schmerzen, Therapie von Sportverletzungen, bis hin zu verschiedenen Hauterkrankungen und organischen Störungen.

Rheumatische Erkrankungen

  • Sklerodermie
  • Arthrose, Arthritis
  • Schleimbeutelentzündungen

Schmerzen und Entzündungen

  • Entzündungs- und Schmerzzustände
  • Phantomschmerzen
  • Trigeminusneuralgie

Sportverletzungen

  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Bänderrisse
  • Verstauchungen
  • Zerrungen,
  • Bandscheibenprobleme
  • Blaue Flecken, Ödeme und Blutergüsse

Hauterkrankungen

  • allergische Hautreaktionen
  • Akne
  • Warzen
  • Brandblasen
  • Wunden
  • weicht Narbengewebe auf, Narben werden geschmeidiger und glätten sich
  • Kontaktdermatitis
  • Herpes
  • Gürtelrose

Sonstige

  • Verletzungen des Schädels mit Schwellungen
  • Schnupfen (Rhinitis) bis hin zu Nasennebenhöhlenentzündungen (Sinusitis)
  • Schilddrüsenentzündung (Thyreoiditis)
  • Chronische Darmentzündung (Colitis ulzerosa)
  • Chronische Blasenentzündungen (Interstitielle Zystitis)

* In unseres Hautpflegebalsam können Pflanzen Extrakte die mit DSMO ausgezogen wurden, herbei gemischt werden. Im Pflanzenextrakt vereinigen sich die Eigenschaften des DMSO mit der jeweiligen Eigenschaft der Pflanzen. DMSO löst aus der Pflanze ihre wasserlöslichen und organischen Inhaltsstoffe auf das Effektivste heraus. Diese Kombination wird in unserem Körpersystem an und in den Ort der Zell-Reparatur transportiert. DMSO fördert in unserem Körper eine positive Regeneration und regt das natürliche Reparaturvermögen an. Haut, organische Strukturen aus Muskeln, Fetten und Wasser werden mühelos durchdrungen und die positiven Wirkungen können sich an jedem Ort entfalten.